Sie sind hier: -[ News ]--- Impressum/DSGVO
   foe_30 image
MM-Abschluss 2019/20
 
Nach der erzwungenen Coronapause wurde die Mannschaftsmeisterschaft auf der Tennisanlage des Polizeisportvereins fortgesetzt und beendet. Um 9.00 Uhr ging es los. Völkermarkt, Weizelsdorf und der ESV brauchten Siege um die Stockerlplätze zu belegen.Beeindruckend die Coolnes der Unterkärntner Paarung Oparjan / Skofitsch gegen die um einen Spitzenplatz kämpfenden HSVler Pirker / Hofer. Mit dem klaren 6:3 6:0  Sieg war der 1. Platz gleich beim ersten Antreten in der Klagenfurter Meisterschaft gesichert. Die Rosentaler Paarung Schaar / Wasner hatte gegen die Hirter1 Mixedpaarung Rabitsch / Hribar mehr Mühe als ihnen lieb war. Während Berti an der Seite seiner starken Partnerin zu sensationeller Form auflief, sich auch den 1. Satz holten und im 2. Satz nur knapp am Sieg vorbeischrammten war im entscheidenden  Tiebreak nichts mehr zu holen. Fritz und Didi holten sich mit dem 3:6 7:6 7:1 damit den 2. Gesamtrang. Bei den Eisenbahnern musste Sigi Wintschnig aus gesundheitlichen Gründen passen. Das Duo Zuschnig / Zlydnyk musste gegen das Magistratsduo Sylle / Weinberger unbedingt siegen um sich  den 3. Gesamtrang zu holen. Denkbar knapp endeten die ersten zwei Sätze Jeweils mit 7:6 holte sich jedes einen Satz. Erst im Tiebreak konnten die ESVler sich klar mit 7:2 durchsetzen. In den folgenden  Paarungen siegten die erstgenannten Teams HSV - Holzer /  Wobak gegen ESV - Zuschnig / Zlydnyk 7:6 6:2 . Die Sparkasse mit Gössinger / Griessnig war gegen Hirter Morchel mit Germ / Peternell routinierter und siegte klar mit 6:0 6:1. Die Begegnung zwischen Klopeinersee mit Sleik / Jerlich gegen LKH mit Zych / Pirker war ein harter Kampf und dabei hatte das Unterkärntner Duo mit 6:3 7:5 das bessere Ende für sich.
Bei der anschließenden Siegerehrung durch Obmann Mag. Sleik, Sportwart Weiss und unserem Ehrenpreisgestalter Wertschnig konnten alle Teams neben dem Ehrenpreis auch Getränke von unserem Sponsor HIRTER  Bier. Beim abschließenden Essen wurden die nächsten Termine besprochen. Diese sind wie immer auf  unserer Homepage nachzulesen welche von Wolfgang Germ bestens betreut wird.
Endergebnis:                                                                                                                            Fotos:

Tennissport auf dem Weg zur Normalität
 

Die Verordnung der Bundesregierung vom 27. Mai 2020 beinhaltet hocherfreuliche Nachrichten für die Tennisspieler in Österreich:

Nationale Turniere können aber ab sofort im Einzel und Doppel ausgetragen werden.
Ab 29.5. dürfen die gesamten Clubräumlichkeiten inklusive Duschen, Restaurants/Kantinen und auch Tennishallen geöffnet sein.
Das Verweilen auf der Anlage ist mit entsprechendem Sicherheitsabstand (1-Meter-Regel) gestattet
Bis 30. Juni sind maximal 100 Zuseher erlaubt, ab 1. Juli bis zu 500. Der Mindestabstand von einem Meter ist dabei einzuhalten.
Ab 29. Mai darf in der Halle gespielt werden.

Doppel ist auch bei Turnieren und Meisterschaften erlaubt.
Beim Doppelspiel darf der 2-Meter-Abstand ausnahmsweise und kurzzeitig unterschritten werden.
Dies gilt auch für Bewerbsspiele und hat Auswirkungen auf:
    o jede Art von Turnier (erstmals beim BIDI BADU Jugend Circuit U12 presented by ANA     
       ab 29. Mai beim UTC La Ville in Wien)
    o Staats- und österreichische Meisterschaften
    o Bundesliga
    o Mannschaftsmeisterschaften

Verhaltensregeln-Flyer:                                                                                       Lockerungsverordnung:


Hirter Jacken
 

Als Hirter Werbeträger sollten wir auch entsprechend gekleidet sein
und so können wir ein super Angebot präsentieren.  
Die Gilet´s können um einen Selbstkostenpreis von € 20.- erworben werden, den Rest zahlen die Karawanken-Tennis-Senioren Kassa und Sponsor Niki Riegler.
Die Jacken werden am Pfingstmontag am  01.06.2020 beim Karas MM Abschluss auf den Polizeiplätzen zur Anprobe aufliegen.


Die Jacken gibt es in den Größen S, M, L, XL


Coronahilfe
 

Lieferangebote unseres Sponsors !

z. B. -15 % auf das gesamte Biersortiment !


Corona Überbrückung
 
Das Virus, dieser winzige Wicht,
Hat unsere Planung schwer zerstört!
Perfide, feig, versteckt es sich,
Verbreitet sich rasch, ungestört.

Kein Schlaggeräusch ist mehr zu hören,
Kein Jubelschrei, kein lauter Fluch.
Die Situation ist fast zum Plärren.
Es hilft kein Zorn, kein Wutausbruch !

Im Freien zu spielen wär` angesagt.
Die ersten Plätze warten spielbereit.
Die letzten Turniere wurden abgesagt.
Was ist das für eine beschissene Zeit.

Da greift Martin, ein Karawankentennis-Senior,
zu seinem Akkordeon, dem uralten, und der Gitarre
Und spielt gegen "Corona" mit Furor,

Ermuntert uns alle - durchzuhalten !

 
Mit Akkordeon: Mit Gitarre: Ohne Gesang:

Absage 4. Runde 18. HIRTER Karawankencup
 
Liebe Karawanken-Tennis-Senioren Mitglieder !
Aufgrund der aktuellen Situation und in Sorge um die Ausbreitung der Infektionskrankheit  (Coronavirus Covid-19) hat die Österreichische Bundesregierung drastische Maßnahmen verkündet und einen eindringlichen Appell an das Verantwortungsbewußtsein der Bevölkerung gerichtet.
Nachdem wir als Seniorenverein die am stärksten betroffene Bevölkerungsschicht vertreten, hat der Vorstand entschlossen das Turnier am 16. März in der UNION Tennishalle abzusagen und auf einen anderen Termin zu verschieben.
Mit dem Ersuchen um Verständnis, bitten wir um Beachtung und Einhaltung dieser
Entscheidung.

18. HIRTER Karawankencup-3
 
Ergebnis:                                      Spiele: Bilder:         

Das dritte Turnier des 18. HIRTER Karawankencups wurde am 21. Februar in der Tennishalle des Tennishotels Mori in St. Kanzian ausgetragen.
Ausführlicher Bericht von Hans Zlydnyk bitte weiterlesen ...

Weiterlesen
18. HIRTER Karawankencup Einladung zur 3.Runde
 
Hirter
E i n l a d u n g
zum
18. HIRTER Karawankencup - Runde 3
  logo
Ort: St. Kanzian, Tennishalle Mori
Tag: Freitag, 21. Februar 2020              !!! Spielbeginn: 09:00 Uhr !!!
Nenngeld: 30,- Euro für Jause - Platzmiete - Mittagessen
Spielerlimit: 30
  Nennformular: Nennungen: 

5. Eisstockturnier
 
Beim 5. Karawanken Senioren Eisstockturnier auf den Bahnen des GH Puschnig fanden sich 24 Eisschützen ein. Für die Organisation und damit auch den Spielplan zeichneten Lute Weiß und Hans Zlydnyk zuständig. Die Moarschaften zeigten auf den gepflegten Bahnen unterschiedliche Leistungen. Zwischen den „Halbprofis“ und den Amateuren sah man doch deutliche Unterschiede in der Treffsicherheit. B
Kurz vor der Jausenpause gab es leider einen unglücklichen Sturz von Didi der in der Folge von der Rettung ins Krankenhaus geliefert werden musste. Das anschließend fortgesetzte Turnier brachte keine Überraschungen mehr und es gab den erwarteten Favoritensieg der Rosentaler. Beim anschließenden Hendlessen gab es einen erfreulichen Anruf. Didi selbst konnte Entwarnung geben. Außer einer Platzwunde gab es keine weiteren Verletzungen. Die Siegerehrung führte unser Obmann Mag. Sleik mit Lute Weiss durch. Alle Schützen konnten aus ihren Händen schöne Preise in Empfang nehmen. Dieses Turnier findet natürlich auch im nächsten Jahr statt.
            Ergebnis:                                                                                       Bilder:     

 


Einladung 5. Eisstockturnier
 
Einladung zum 5. Karawanken Senioren Eisstock Turnier
am Mittwoch den 12. Februar 2020
im Gasthof Puschnig in Köttmannsdorf um 09:00 Uhr.
Eine Mannschaft besteht aus  4 Eisschützen. Max. 8 Moarschaften !
Nenngeld 25,-- Euro pro Teilnehmer für Backhendlschmaus- Bahngeld und Preise.
Die Organisatoren Wolfgang Rauscher und Johann Zlydnyk
Nennformular: Nennungen: 

ASVÖ Karawanken Tennis Senioren