Sie sind hier: -[ News ]--- Impressum/DSGVO
   foe_17 image
5. Georgi-Mixed Turnier
Veröffentlicht von Administrator (admin) am 26.08.2022
News >>
Unser Obmann  Mag. Franz Sleik rief und 24 Spielerinnen und Spieler  trafen sich auf der Anlage des TV Klopeiner See zum 5. Georgi Mixedturnier.  Bereits vor den üblichen Fototermin diesmal durch attraktive Damen verschönt gab es ein fröhliches Hallo. Diese steigerte sich nach der Bekanntgabe der Auslosung durch den Turnierleiter Wolfgang Germ.
Wie schon in den letzten Jahren zeigten die Damen, dass sie nicht umsonst in den höchsten Kärntner Klassen gespielt haben oder noch spielen. Dies zeigte sich in den zum Teil klaren Ergebnissen.
Zu unserem Damenstarterfeld. Die Neulinge Ulrike Pitter und Dagmar Weber mussten sich in dieser Domäne erst zurecht finden. Die Platzierungen im letzten Drittel gemeinsam mit Margot Fantur und Sigrid Olipp lässt jedoch für die nächsten Turniere hoffen.
Ab dem 8. Platz sind durchwegs routinierte Spielerinnen vertreten. Edith Steffler und Sabine Seebacher standen in Konkurrenz mit Gabi Haber, Christine Krassnitzer und Zankl Jutta alles bekannte Namen  der Kärntner Damentennisszene gegenüber. Auf den Stockerlplätzen sind mit Roswitha Woltsche, Annemarie Schmiedhofer und die Siegerin  KTV- Seniorenreferentin Christine Keim keine überraschenden Namen zu finden.
Bei den Herren der Karawankensenioren gab es doch einige Überraschungen. So musste sich z.B. “Powervorhänder“ Josef Zych als Zweiter des letzten Kirchtagsturniers heute mit dem 11. Platz zufrieden geben. Erstaunlich auch das S.Olipp & M. Olipp als gemeinsam spielendes Ehepaar ohne unter Paaren übliche Diskussionen ihre Spiele beendeten. Gallob und Luckensteiner sind nicht die geborenen Mxedspieler haben Luft nach oben.  Als Veranstalter hielt sich Franz Sleik mit Platz 10 ebenso dezent zurück wie der ehemalige Georgibergsieger Robert Bzoch als 7. Im Mittelfeld platzierten sich Dr. Stampfer, Trapitsch und Wolbank. Nicht immer waren sie mit der Spielweise ihrer Partnerinnen einig, Mixedturniere haben eben eigene Gesetze.
Auf den Stockerlplätzen landeten 3 „Haudegen“ die sich auf das wesentliche konzentrierten, nämlich die Partnerinnen spielen zu lassen. Damit sind Manfred Godec, Hans Zlydnyk und Herman Pirker erfolgreich an der Spitze gelandet.
Bei der Siegerehrung konnte  Obmann Mag. Sleik den jeweils drei Erstplatzierten wertvolle Preise überreichen. Die zusätzliche Verlosung brachte noch zusätzliche strahlende Gesichter.  Das abschließende Essen bei unserem Vizepräsidenten Johannes J e r n e j im GH Mochoritsch  war der genussvolle Abschluss des Turniers.

Zuletzt geändert am: 26.08.2022 um 16:42

Zurück zur Übersicht
ASVÖ Karawanken Tennis Senioren